Testbericht: Applaws - Huhn und Käse

applaws dose

Vorwort
Heute geht es um die Applaws Dosen, hauptsächlich um Applaws Huhn und Käse welches bei uns besonders gerne gefressen wird.
Diese Ergänzungsfutter -Dosen (also unsupplementiertes Fleisch) habe ich vor etwa einem Jahr entdeckt und festgestellt das viele Hersteller ein solches Ergänzungsfutter produzieren.
Da gibt es allerdings im Aussehen, im Geruch, der Zusammensetzung und der Akzeptanz teilweise wirklich gravierende Unterschiede. Man sollte meinen dass pure Hühnchenbrust in der Dose, sei überall gleich und wird gleich gut angenommen… aber da seid ihr weit gefehlt.
Ich bin schon auf so mancher Dose Hühnchenbrust sitzengeblieben. 🙂
Aus diesem Grund veröffentlich ich hier ja auch für euch Produkte die bei meiner kleinen Katzengruppe gut ankommen.

Im nächsten Jahr werde ich auch mal einen Testbericht verfassen in dem ich einige Sorten miteinander vergleiche. 🙂

Aussehen und Geruch
Es duftet schön nach gekochtem Hühnchen.
Wirklich auch für die menschliche Nase angenehm, als hätte man es selbst frisch zubereitet.
Alle Bestandteile sind klar zu erkennen: Das faserige Hühnchenfleisch, die schöne Brühe, der Käse bei dem es sich Augenscheinlich um körnigen Frischkäse handelt und ein paar wenige Reiskörner habe ich auch entdeckt.

applaws aussehen nah applaws auf teller

Inhaltstoffe unter der Lupe
Zusammensetzung:
Hühnchenfleisch (70 %), Kochwasser (24 %), Käse (5 %), Reis (1 %)
Das Hühnchenfleisch ist hier als Fleisch erkennbar, schön saftig und faserig 🙂 bei dem Käse handelt es sich augenscheinlich um körnigen Frischkäse. Applaws gibt auch an das alle verwendeten Zutaten für den menschlichen Verzehr geeignet sind. Das soll nun nicht heißen ihr sollt das Katzenfutter essen.
Es gab allerdings schon so manchen Skandal in der Futtermittelindustrie und da gibt mit eine solche Aussage zunächst einfach ein gutes Gefühl.
Warum dieses Produkt
Ich verwöhne meine Katzen gerne mal zwischendurch.
Da passt dieses Futter auch ganz gut, denn es wird unheimlich gerne gefressen…
An stressigen Tagen mach ich einfach fix die Dose auf und hab den Schnutenm, ohne Sauerei eine leckere Freude gemacht und Abwechslung auf den Tisch gebracht.
Außerdem habe ich gerne immer etwas zu Hause, falls die Verdauung mal wieder verrückt spielt und ich keine Zeit habe Hühnchen zu kochen.
Für den Extremfall nutze ich zwar Spezialfutter. Aber wenn der Doc sagt ich soll Schonkost kochen, greife ich doch lieber auf die Dosen zurück. 😉
Es ist ja auch als Sorte nur Huhn in Fleischbrühe erhältlich.
Preis und Leistung
Im Angebot zahlt man etwa 6-7€/kg Applaws. Je nach Sorte auch mal weniger z.B. die Fischsorten sind recht günstig zu haben.
Ein Kilo Hühnchenbrust kostet etwa 4-5€ und muss noch gekocht und zerkleinert werden.
Besonders im Angebot ist es durchaus eine lohnende Geschichte. Grade wenn man keine Zeit hat sich an den Herd zu stellen, seinen Katzen aber dennoch eine Freude machen will.
Man bekommt für sein Geld ein wirklich saftiges, fleischiges und hochwertiges Dosenmenü für Katzen.
Fazit
Ich bin sehr zufrieden damit. Es schmeckt den Katzen wirklich gut und ist als Schonkost bei Magen-Darm Problemen eine schnelle Alternative und ist fast überall zu bekommen.
Es gibt zwar auch andere Hersteller die ähnliche Produkte auf dem Markt haben welche auch gut sind…, aber dieses Produkt bekommt erstmal  5 Pfoten 5 von 5 Pfoten von mir und den 3 Chaoten.

Tipp: Man sollte nicht mehr als 20% der Gesamtfuttermenge als Ergänzungsfutter füttern da es sonst zu Mangelerscheinungen kommen kann.

Bezugsquellen:

Man bekommt es beinahe überall.

Tolle Gutscheine und passende Shops findet ihr in unserer Gutscheinübersicht und aktuelle Angebote immer mal wieder hier im Blog.

 

Kommentar hinterlassen

1 Comment

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.