Haustiermesse Düsseldorf - Wir waren dort

Haustiermesse Düsseldorf - Wir waren dort

Messeuebersicht_dog-solution
Am Sonntag war es wieder soweit und wir sind auf eine Haustier-Messe gefahren. 🙂
Meine Meinung über die Haustier-Messe Düsseldorf ist aber ein wenig gespalten.
Vielleicht habe ich auch zu viel erwartet?
Nun ja, aber mal zu den Fakten und „Highlights“.
An „Highlights“ gab es:

  • die internationale Rassekatzenaustellung mit dem Felidae e.V.
  • Farbrattenausstellung des Rattenschutz- und Zuchtbundes Deutschland e.V.
  • die internationale Rassehundepräsentation des IHV
  • eine Hundemodenschau mit Casting mit Wolters cat & dog
  • sowie eine Papageienflugshow

Insgesamt sollte die Messe wohl etwa 8000m² umfassen. Bei der Zahl müssen die aber wohl die Parkmöglichkeiten mit einkalkuliert haben. 😉
Denn die Messe war die bisher kleinste Haustiermesse auf der ich je war.
Der Katzenbereich war zwar besser ausgestattet als der Katzenbereich der Dortmunder Tiermesse aber dennoch war alles andere recht klein gehalten und es waren wenige große Hersteller vor Ort.
Ach ja und die Preise im Restaurant waren auch extrem unverschämt! (~4,80€ für eine Cola).
Was mich als großen Ratten-Fan aber besonders enttäuscht hat, war aber die “große“ Farbratten-Ausstellung.
Es waren nur wenige Rassen vertreten und die Ratten die da waren wurden in sehr kleinen Faunaboxen ausgestellt.
Und das teilweise zu zweit oder zu dritt auf einer winzigen Fläche ..den ganzen Tag!
Natürlich kuscheln Ratten gerne.. aber sie möchten sich bestimmt auch mal bewegen, fressen oder an einer anderen Stelle austreten und nicht in ihrer eigenen Kacke liegen.
Tierschutz wird auf solchen Messen leider nie besonders groß geschrieben. Und die sogenannten Highlights der Messe halte ich persönlich vom Tierschutzaspekt her für sehr bedenklich. Neben den Ratten waren nämlich auch die Katzen eingepfercht und durch den dauerlärm extrem gestresst.
Das ist echt nicht schön! Man sollte doch mehr Wert auf Zubehör- und Futteraussteller legen, als auf das Vorzeigen von lebenden Tieren.
Nun aber mal zu den schönen Dingen des Lebens. 😉
Ich muss ehrlich sagen es gab nicht viel was mich vom Hocker gehauen hat oder wo man sagen könnte „wow das ist ja mal was neues..“!
Mein persönlicher Lichtblick und Highlight an dem Tag war der Stand von purrmania. Denn da bekomme ich immer ein Leuchten in den Augen wie ein Kind im BonBon Laden. 🙂
SAM_3916
Ich habe natürlich meinen Katzen gleich wieder neue Spielsachen mitgenommen, dazu komme ich aber in einem seperaten Beitrag noch mal zu sprechen.
Meine Katzen lieben die Filzspielsachen und ich schätze die Robustheit und das artgerechte Design. Wär der Stand nicht gewesen, wär ich wohl völlig gefrustet wieder nach Hause gefahren. Aber so hatte ich wenigsten doch noch was schönes an dem Tag. 🙂
SAM_3919
Was ich auch noch ganz spannend fand war Mevisto.
Dort kann man einen Edelstein mit den Haaren oder der Asche (bzw die Essenz daraus) seines Lieblings herstellen lassen und hat so sein „Schätzchen“ immer dabei.
SAM_3918
Das fand ich super spannend und interessant. Es ist ja auch ein wirklich schöner Gedanke und bisher war mir nur bekannt das man sein eingeäschertes Tier zu einem Edelstein pressen lassen kann. Hier funktioniert es schon mit den Haaren vom Bürsten. 🙂
SAM_3898
Als Meeschweinchen und Kaninchenliebhaberin hat mir der Stand von Plueschnasen.de auch ein leuchten in die Augen gezaubert. Leider sind meine Plüschnasen alle schon über die Regenbogenbrücke gegangen. Ansonsten hätte ich bestimmt was mitgenommen. Denn die fertigen ganz tolle und ausgefallene Vollholzhütten + anderes Zubehör aus Holz für unsere Nagerfreunde. 🙂
Damit schließe ich auch mit dem Thema Messe Düsseldorf ab.
Über meine neuen Erungenschaften schreibe ich am Wochenende einen separaten Beitrag, da habe ich mehr Zeit schöne Bilder zu machen. 😉

Kommentar hinterlassen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.